Article

Abschluss bei Effenberger

Einer unserer beiden Teilnehmer des 4. Carrotmobs hat im März die Investition der Carrotmob-Einnahmen abgeschlossen. Die Bäckerei Effenberger hat nicht nur wie versprochen 100% der Einnahmen des Carrotmob-Tages investiert, sondern bei der energetischen Umrüstung der Filialen auf stromsparende LED-Beleuchtung insgesamt 14.510,86 € allein für Material und noch mal 3.461,92 € für Lohnkosten investiert! Wow!!!

Hier seht ihr einen kleinen Auszug aus der vielseitigen Rechnung:

Und hier sind einige Impressionen vom Zustand nach der Umrüstung in der Filiale in der Hudtwalkerstraße:

Sowohl die Aussenwerbung wie auch die Deckenstrahler und die Leuchtröhren in den Brotregalen werden jetzt durch energiesparende LED-Technik betrieben. Nachfolgend sollen auch noch die Marktwagen auf LED-Beleuchtung umgerüstet werden sowie die Fililale in Ottensen (nach der Verlängerung des dortigen Mietvertrags).

Stolz erzählt Geschäftsführerin Anne Südekum beim Abschlussgespräch, dass ausserdem gerade die alten Lieferwagen durch 4 nagelneue Elektrofahrzeuge ersetzt wurden. Diese werden durch eine Strom-Tankstelle mit dem gleichen Ökostrom “betankt”, der in die Backstube und Filialen geliefert wird.

Nicht von ungefähr kommt daher die Auszeichnung mit dem Zukunftspreis der INTERNORGA, den Anne Südekum zusammen mit Ihrem Angestellten präsentiert:

Uns war ja schon vor diesem speziell auf ökosoziale Firmen ausgerichteten Carrotmob klar, dass wir bei der Bio-Bäckerei Effenberger offene Türen einrennen und nicht erst große Überzeugungsarbeit leisten müssen. Die Konsequenz, mit der Effenberger an ökologische Fragestellungen herangeht, hat uns aber doch überrascht und nachhaltig beeindruckt.

Der im Rahmen des Carrotmob beauftragte Energieberater hat im energieintensiven Bereich der Backstube so gut wie kein Optimierungspotential mehr gefunden und konnte Herrn Effenberger nur bescheinigen, dass seine Backstube ein Drittel des Energiebedarfs einer normalen Backstube ausweist. Folgerichtig wurde daher mit dem beim Carrotmob eingespielten Geld die im Hauptsitz bereits begonnene Umrüstung auf LED-Beleuchtung in den Filialen fortgesetzt.

Die bei der Energieberatung attestierten energetisch und ökologisch vorbildlichen Standards sind insbesondere auch deshalb beachtlich, weil der Bäcker und Betriebswirt Thomas Effenberger in diesem Bereich ja kein Fachmann, sondern eigentlich nur engagierter Laie ist, der das Ganze jedoch mit viel Herzblut und Überzeugung vorantreibt.

Effenberger beweist mit seinem Ansatz, dass sich Ökologie und Ökonomie ergänzen können. Wir finden das ermutigend und hoffen, dass der Carrotmob die davon ausgehende Vorbildfunktion auf möglichst viele Nachahmer übertragen kann.

Comments are closed.